Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Der Funke, der kleine Feuer entfacht.

Unterstützung der Aktion Arbeit

Die Aktion Arbeit unterstützt Menschen in Arbeitslosigkeit, indem sie Beschäftigungs- und Qualifizierungsmaßnahmen für diese Menschen fördert. Mit Hilfe von Beschäftigungsbetrieben, den Jobcentern und anderen Institutionen eröffnet die Aktion Arbeit somit Wege für eine Wiedereingliederung in die Erwerbsarbeit. Sie schließt Finanzierungslücken bei kleineren oder größeren Maßnahmen – eine „Joker-Funktion“, die bereits Tausende von Beschäftigungen und Qualifizierungsmaßnahmen ermöglich hat. Der Solidaritätsfonds wird ausschließlich durch Spendengelder – einmalig oder als Dauerspende – finanziert. Spenden, die zu 100% ankommen: Sämtliche Verwaltungskosten der Aktion Arbeit trägt das Bistum Trier. Finanziert werden u.a.:

  • Beschäftigungs- und Qualifizierungsmaßnahmen
  • Patenschaftsprojekte
  • Beratungsstellen